Kantonsspital Obwalden • Brünigstrasse 181 • CH-6060 Sarnen • Telefon +41 41 666 44 22 • E-Mail info@ksow.ch

 

Humanitäre Einsätze

KSOW, 04.01.2016

Unsere Mitarbeitenden leisten auch immer wieder humanitäre Einsätze in Entwicklungsländern, so kürzlich:

Helene Sedlacek, Leiterin Pflege Chirurgie, die als Delegierte des Schweizerischen Roten Kreuzes nach dem Erdbeben in Nepal im Einsatz war. In einem öffentlichen Vortrag informierte sie über ihre Erfahrungen im norwegischen Feldspital in Chautara, wo sie als Pflegefachfrau in einem internationalen Team tätig war.

Dr. med. Brigitte Weber, Chefärztin Frauenklinik, fliegt nun bereits zum 8. Mal mit der deutschen Sektion der Organisation interplast nach Puma in Tanzania. Hier gibt es eine Missionsstation mit einem mit westlicher Hilfe gut ausgerüsteten Spital. Puma liegt mitten in Tanzania, auf einer sehr trockenen Hochebene. Die Leute dort sind arme Bauern und Nomaden. Alle paar Wochen fahren kleine Teams, bestehend aus Chirurg, Gynäkologe, Anästhesist und OP-Schwester hin und führen Operationen durch, die dort sonst nicht gemacht würden. Der Alltag von Brigitte Weber dort schaut folgendermassen aus: Morgens gynäkologische Sprechstunde, auf die bereits eine Traube von Frauen wartet, denn die Einsätze des OP-Teams werden übers Radio angekündigt. Frauen, die eine Operation brauchen, werden für die nächsten 2 Wochen zur OP geplant und dann von ihr operiert. Die Frauen hätten ohne die Organisation nicht das Geld und die Möglichkeit, gute medizinische Behandlung zu bekommen.

Humanitäre Einsätze

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten