Kantonsspital Obwalden • Brünigstrasse 181 • CH-6060 Sarnen • Telefon +41 41 666 44 22 • E-Mail info@ksow.ch

 

Responder Fahrzeug

KSOW, 21.12.2015

Auf den Obwaldner Strassen und in der Zentralschweiz wird ab 1. Januar 2016 das neuartige Responder-Fahrzeug die Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Kleiner als die eigentlichen Ambulanz-Fahrzeuge, aber ausgerüstet für den Ersteinsatz wird es via die Sanitätsnotrufzentrale 144 in Luzern für vielseitige Einsätze eingesetzt.

In den letzten 12 Jahren ist das Einsatzaufkommen jährlich um 3-5% gestiegen und beträgt für Obwalden ca. 1500-1600 Einsätze. Mit den beiden Ambulanzfahrzeugen des KSOW konnten ca 1200 – 1300 Einsätze abgedeckt werden, die restlichen erfolgten über ausserkantonale Ambulanzen. Zudem müssen zahlreiche nicht dringliche Sekundärtransporte ebenfalls durch ausserkantonale Einsatzwagen erfolgen. Dies weil die Primär-Ambulanz nachts und an Wochenenden als einziges Rettungsmittel nicht für interkantonale Verlegungen genutzt werden darf, da die Hilfsfrist für Primäreinsätze gewährleistet sein muss.

Mit dem neuen Responder-Fahrzeug können viele dieser Knackpunkte aufgelöst werden, was nicht zuletzt auch finanzielle Vorteile für das KSOW bringt. Mit dem Einsatz des Responder-Fahrzeuges gelingt es uns, die Hilfsfrist noch pro-aktiver zu gewährleisten. Die Hilfsfrist wird durch die Stationierung des Fahrzeuges vor Ort deutlich gesteigert: Heute kommen bei Simultaneinsätzen interkantonale Rettungsmittel von Stans oder Luzern zum Einsatz, ihr langer Anfahrtsweg bedeutet, dass die Hilfsfrist nicht eingehalten werden kann.

Das neue Fahrzeug soll drei Haupt-Schlüsselfunktionen wahrnehmen. Ob als Rapid-Responder, Einsatzleiter Sanität oder Notarzteinsatzfahrzeug tragt es jederzeit zu einer Qualitätssteigerung und besseren Wirtschaftlichkeit des Rettungsdienstes Obwalden bei.

Responder Fahrzeu

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten